Mein Team und ich stehen Dir gern für Fragen zur Verfügung.

+49 (0)6471 50 60 81
fragen@pur-life.de

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der pur.AG und deren Online-Dienste über die Website www.pur-life.de 

„PUR-LIFE“ bezeichnet den vertragsgegenständlichen Dienst und/oder die pur.AG

Präambel

Mit der Anmeldung als Nutzer bei www.pur-life.de akzeptieren Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung von PUR-LIFE (im Folgenden die „AGB“ genannt).
Die pur.AG betreibt unter verschiedenen Top-Level-Domains (pur-life.de, beste-hilfe.de, etc.) sowie unter verschiedenen Subdomains und Aliases dieser Domains die Dienste von PUR-LIFE. Alle Websites, auf denen die pur.AG die Dienste von PUR-LIFE zur Verfügung stellt, werden im Folgenden insgesamt die „PUR-Websites“ genannt.
Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und der pur.AG, unabhängig davon, auf welcher der PUR-Websites sich der Nutzer registriert oder einloggt.
Der Nutzer schließt den Vertrag über die Nutzung der Dienste von PUR-LIFE mit der PUR AG, Viehweg 6, 35781 Weilburg. Weitere Kontaktdaten, die Handelsregisterdaten sowie der Name einer vertretungsberechtigten Person der pur.AG können dem Impressum entnommen werden.
Der Nutzer kann diese AGB jederzeit, auch nach Vertragsabschluss, unter dem von jeder der PUR-Websites erreichbaren Link „AGB“ aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen bzw. speichern.

 

1. Vertragsgegenstand und Anwendungsbereich

1.1. Gegenstand des Unternehmens der pur.AG ist der Vertrieb und die Ausstrahlung von Internetmedien und Programmen sowie die Bereitstellung aller diesbezüglich relevanten Dienstleistungen.
Der Video on Demand- Dienst bzw. Streaming-Dienst „pur-life.de“ (nachfolgend „PUR“) ist ein Angebot der pur.AG, Viehweg 6, 35781 Weilburg (nachfolgend "PUR" genannt). Die rechtliche und redaktionelle Gesamtverantwortlichkeit für die Plattform pur-life.de (nachfolgend „Plattform“) und die über die Plattform zu beziehenden Inhalte liegt alleine bei PUR. Insoweit kommt ein Vertrag über den Abruf der Inhalte des VoD- und Streaming-Dienste in jedem Fall ausschließlich zwischen PUR und dem Kunden zustande. Vertragsparteien sind der Kunde und PUR. 

1.2. Für alle mit dem Unternehmen abzuschließenden/abgeschlossenen erstmaligen, laufenden und künftigen Geschäfte und dem Abruf der Inhalte des VoD- und Streaming-Dienstes gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) im Zeitpunkt der Registrierung bzw. der jeweiligen Buchung/Bestellung.

1.3 Für den Kauf von Produkten über den pur.shop gelten die für diesen Service geltenden Nutzungsbedingungen.

1.4 Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht. Sie finden auch dann keine Anwendung, wenn PUR ihnen nicht widerspricht.

 

2. Änderung der AGB und Vertragsübernahme

2.1. PUR ist berechtigt, den Inhalt dieser AGB mit Zustimmung des Kunden zu ändern, sofern die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen von PUR für den Kunden zumutbar ist. Die Zustimmung zur Vertragsänderung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung schriftlich widerspricht. PUR verpflichtet sich, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen.

 

2.2. PUR kann seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag auf einen oder mehrere Dritte übertragen (Vertragsübernahme). Dem Kunden steht für den Fall der Vertragsübernahme das Recht zu, den Nutzungsvertrag fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen.

 

3. Zustandekommen des Nutzungsvertrages und Leistungsumfang

3.1. Der Vertrag über die Erbringung kostenpflichtiger VoD- und/oder Streaming-Dienste zwischen PUR und dem Kunden kommt dadurch zu Stande, dass PUR den Abruf oder die Bestellung des registrierten Kunden mit der Bereitstellung der Leistung annimmt. PUR behält sich vor, das Angebot des Kunden auf Abschluss eines Nutzungsvertrages im Einzelfall bei berechtigtem Interesse abzulehnen.

Nach Zustandekommen des Nutzungsvertrages stellt PUR dem Kunden den Inhalt codiert und verschlüsselt zum Streaming bereit. Unter Streaming im Sinne dieser AGB ist dabei die mit der Übermittlung zeitgleich und unveränderte Nutzung durch den Kunden zu verstehen, bei dem keine dauerhafte Kopie auf dem Endgerät des Nutzers erstellt wird.

Voraussetzung für die Nutzung der sämtlicher Dienste ist der Abschluss eines Vertrages. Hierzu ist eine spezielle Registrierung notwendig. Auf der Webseite steht ein Anmeldeformular zur Verfügung, durch Ausfüllen der Pflichtfelder und Absenden des Formulars, gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot an PUR ab, sobald PUR dieses Angebot durch Versenden von Zugangsdaten annimmt, wird die Benutzung der Dienste, die nach dem Probetraining erfolgen Vertragsgegenstand. Diese sind, die weitere Teilnahme an den Kursen, die Benutzung der Videos sowie die persönliche Betreuung.

Ein Vertrag zwischen PUR und dem Nutzer kommt zustande, wenn der Nutzer sich verbindlich, d.h. nach der Beendigung des Probetrainings oder sich sofort als Mitglied, registriert. Für die Verträge gelten die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses jeweils gültigen Preislisten des Unternehmens.

3.2. Urheberrechte/Copyrights
Die von PUR dem Kunden zur Verfügung gestellten Inhalte sind rechtlich geschützt, insbesondere durch Urheber- und Leistungsschutzrechte. Dem Kunden wird lediglich das nicht-ausschließliche, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare und räumlich auf die Bundesrepublik Deutschland beschränkte Nutzungsrecht eingeräumt, die Inhalte innerhalb der vertraglich vorgesehen Grenzen (Streaming und/oder Download, Einzelabruf und/oder Abonnement, zeitlich befristet und/oder zeitlich unbefristet) zur Vorführung im privaten Bereich für nicht gewerbliche Zwecke unter Berücksichtigung der übrigen Bestimmungen des Vertragsverhältnisses zu nutzen.

3.2.1 Zeitlich befristete Nutzung
Im Falle des Einzelabrufs eines Inhalts (Pay per View) räumt PUR dem Kunden das beschränkte Nutzungsrecht ein, den Inhalt auf einem Endgerät im Streamingverfahren anzusehen.

a) Streaming (Einzelabruf / Pay per View)
Beim Einzelabruf im Wege des Streaming ist der Kunde berechtigt, sich den entsprechenden Inhalt nach Vertragsschluss beliebig oft zur Wiedergabe von den PUR-Servern abzurufen.

b) Abonnements
Bei Abschluss eines Abonnement-Paketes (Flatrate) kann der Kunde die in dem jeweiligen Paket enthaltenen Inhalte während der jeweiligen Nutzungsperiode des Abonnements beliebig häufig im Wege des Streamings anschauen.

 

3.3. Zeitlich unbefristete Nutzung
Beim Erwerb von Inhalten zur zeitlich unbefristeten Nutzung gelten die folgenden Nutzungsbedingungen:
PUR räumt dem Kunden das nicht-ausschließliche, nicht übertragbare, nicht-unterlizenzierbare, und zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrecht ein, den entsprechenden Inhalt auf einem Endgerät im Streamingverfahren anzusehen.

 

3.4. Der Kunde erhält keine weitergehenden Nutzungsrechte. Er ist insbesondere nicht berechtigt, die Inhalte in irgendeiner Weise zu bearbeiten oder zu verändern, außerhalb der Grenzen von Ziffer 3.3 Kopien von den Inhalten anzufertigen, die Inhalte Dritten zur Verfügung zu stellen oder öffentlich zugänglich zu machen, Inhalte auf physische Träger zu kopieren (zu „brennen“) und/oder auf tragbare Abspielgeräte zu kopieren oder zu übertragen.

3.5. Der Kunde hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Inhalt im Rahmen des Abonnement-Paketes. PUR behält sich vor, ihr Portfolio, die jeweilige Preis- und Leistungsbeschreibung und die Realisierung des technischen Abrufs zu ändern (z. B. durch Aktualisierung des Inhaltbestandes), wenn dies durch triftige Gründe erforderlich wird und der Kunde durch die Änderung objektiv nicht wesentlich schlechter gestellt wird. Als triftige Gründe gelten z.B. Leistungsänderungen von Lizenzgebern oder Vertragspartnern von PUR, sowie die Anpassung der Dienste an technische Neuerungen. Soweit eine andere technische Realisierung Einfluss auf die notwendigen Systemvoraussetzungen des Kunden haben sollte, wird PUR den Kunden hierüber informieren.

3.6. Die aktuelle Preis- und Leistungsübersicht ist auf www.pur-life.de einzusehen.
Die Preise verstehen sich inklusive der jeweilig gesetzlich gültigen Umsatzsteuer.

3.7. Bei Abruf des Kurses wird automatisch durch einen Speedcheck die optimale Bandbreite für die Auslieferung des Inhaltes für den bestehenden Internetanschluss gewählt und angeboten. Mindestens wird jedoch eine DSL 2000 optimierte Variante ausgeliefert.

  

4. Nutzungsentgelt

4.1. Der Kunde verpflichtet sich, das jeweilige Nutzungsentgelt für einen kostenpflichtigen Dienst nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen zu zahlen. Das Nutzungsentgelt wird durch PUR abgerechnet und durch Zahlungen des Kunden an PUR vergütet. Das Nutzungsentgelt wird nach Erbringung der Leistung sofort und ohne Abzug fällig.

a) 7 Tage kostenlos, risikolos, keine Vertragsbindung. Daten werden automatisch gelöscht, bei nicht Anmeldung.
Keine Kündigung erforderlich! 

b) 12 Monate Gesundheits-Flatrate: 9,99 Euro pro Monat! Volle Nutzung aller Funktionen von pur-life!
6 Wochen vor Ablauf muss die Kündigung schriftlich erfolgen.

c) 6 Monate Gesundheits-Flatrate: 14,99 Euro pro Monat. Volle Nutzung aller Funktionen von pur-life.
6 Wochen vor Ablauf muss die Kündigung schriftlich erfolgen.

d) 3 Monate Gesundheits-Flatrate: 19,99 Euro pro Monat. Volle Nutzung aller Funktionen von pur-life.
Keine Bindung, Keine Kündigung erforderlich.

e) 1 Monat Gesundheits-Flatrate: einmalig 24,99 Euro. Volle Nutzung aller Funktionen von pur-life.
Keine Bindung, Keine Kündigung erforderlich.

 

g) Sonderprogramm: "8 Wochen-pur-life-Special" für Mitglieder ohne Zusatzkosten. Wenn Sie an diesem Programm teilnehmen möchten, registrieren Sie sich HIER. Damit werden Sie automatisch in unser Betreuungssystem übernommen und erhalten täglich einen Trainingsreminder (Erinnerer) und ein wöchentliches Update mit Informationen und Tipps sowie Startunterlagen die die Funktionsweise des Specials erklären. Die Teilnahme ist auch in der ersten Testwoche möglich und kostenfrei. Der volle Service steht Ihnen dann nur mit einer Flatrate zur Verfügung.  

4.2. Im Falle eines Abonnement-Paketes werden die Zahlungen monatlich jeweils zu Beginn eines Abrechnungsmonats in Rechnung gestellt. Der erste Abrechnungsmonat beginnt am Tag des Vertragsschlusses und endet einen Tag vor dem gleichen Tag des folgenden Kalendermonats (z.B. 15. März bis 14. April).

 4.3. Die Rechnungen können nach Ablauf des jeweiligen Abrechnungszeitraumes im Internet abgerufen werden. Verlangt der Kunde eine Versendung der Rechnung auf dem Postweg, ist PUR berechtigt, Bearbeitungsgebühren und Portokosten in Höhe von EUR 2,56 pro Rechnung zu verlangen. Ist in der jeweils gültigen Preisliste hierfür ein höherer Betrag genannt, ist PUR berechtigt, diesen Betrag zu verlangen.

4.4. Die Zahlung der Entgelte kann durch Lastschrifteinzug, Paypal erfolgen. PUR wird die Rechnung dem Kunden umgehend vor Lastschrifteinzug per E-Mail oder in seinem persönlichen Konfigurationsmenü bekannt geben. Der Nutzer ermächtigt PUR, angefallene Entgelte über sein angegebenes Konto einzuziehen. Bei Rücklastschriften, die der Kunde zu vertreten hat, berechnet PUR EUR 12 pro Lastschrift, es sei denn, der Kunde weist nach, dass ein Schaden überhaupt nicht oder in wesentlich geringerer Höhe entstanden ist.

4.5. Der Kunde kann etwaige Forderungen gegen PUR nicht als Einwendungen gegen die Forderung aus der Inanspruchnahme des VoD- oder Streaming-Dienstes gegenüber PUR geltend machen. Ein Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur zu, soweit seine Gegenforderung gegenüber PUR rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder anerkannt ist. Das Zurückbehaltungsrecht, insbesondere die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt unberührt.

4.6. In der Rechnung wird ausdrücklich auf die Zahlungsfrist hingewiesen. Im Falle des Zahlungsverzuges gelten die gesetzlichen Regelungen.

Kommt der Nutzer teilweise oder ganz mit seiner Zahlungspflicht nicht nach, so ist ab diesem Zeitpunkt ein jährlicher Verzugszins von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu zahlen. Falls PUR ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist PUR berechtigt, diesen geltend zu machen.

Bei Sperrung aufgrund von erheblichen Pflichtverletzungen gemäß Ziffer 6.3. bestehen die Zahlungspflicht sowie die Geltendmachung weiterer Ansprüche wegen Zahlungsverzuges fort.

Für den Fall einer von PUR ausgesprochenen Kündigung aus wichtigem Grund, ist PUR berechtigt, einen Betrag in Höhe von 75 % (fünfundsiebzig Prozent) der Summe aller monatlichen Nutzungsentgelte, die der Kunde bei zeitgleicher fristgerechter Kündigung während der Vertragslaufzeit noch hätte entrichten müssen, zu verlangen, falls der Kunde nicht nachweist, dass PUR überhaupt kein Schaden entstanden ist oder der tatsächliche Schaden wesentlich niedriger ist als dieser Betrag.

4.7. Die Zahlungspflicht des Kunden besteht auch für Nutzungsentgelte, die dadurch entstanden sind, dass Dritte befugt oder unbefugt Inhaltabrufe über den Anschluss des Kunden oder unter Verwendung der Passwörter des Kunden genutzt haben. Dies gilt nicht, wenn der Kunde die Nutzung nicht zu vertreten hat. Dem Kunden obliegt der Nachweis, dass er die Nutzung nicht zu vertreten hat.

5. Jugendschutz

5.1. Geschlossene Benutzergruppe (Erwachsenenangebote)

5.1.1 Inhalte, die nach § 4 Abs. 2 Jugendmedienstaatsvertrag (JMStV) nur Erwachsenen zugänglich gemacht werden dürfen (sog. Erwachsenenangebote), bietet PUR nicht an.

5.1.2 Der Kunde ist verpflichtet, Personen unter 18 Jahren nicht bei dem Zugang zu Erwachsenenangeboten zu unterstützen. Insbesondere stellt der Kunde sicher, dass Dritte das AVS nicht über die ihm überlassene PIN umgehen. Soweit Anlass zu der Vermutung besteht, dass Dritte von der dem Kunden überlassenen PIN Kenntnis erlangt haben und/oder diese missbräuchlich nutzen, wird der Kunde die ihm überlassene PIN unverzüglich ändern. Bei begründetem Verdacht ist PUR berechtigt, die Nutzung der Erwachsenenangebote zu sperren. Im Übrigen gilt Ziffer 6.3. dieser AGB.

5.2 Entwicklungsbeeinträchtigende Angebote

Soweit PUR Angebote verbreitet und zugänglich macht, die geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu beeinträchtigen (entwicklungsbeeinträchtigende Angebote) trägt PUR dafür Sorge, dass Kinder und Jugendliche der betroffenen Altersstufe entwicklungsbeeinträchtigende Angebote üblicherweise nicht wahrnehmen.

6. Besondere Pflichten und Obliegenheiten des Kunden

6.1. Der Kunde darf den VoD- oder Streaming-Dienst nicht missbräuchlich nutzen, insbesondere darf er

a) den zum Entschlüsseln und Abspielen des Inhalts übermittelten digitalen Schlüssel nur zu diesem Zweck verwenden und ihn nicht manipulieren; weitere Informationen zum verwendeten Verschlüsselungssystem Microsoft DRM unter http://www.microsoft.com/windows/windowsmedia/de/drm/default.aspx

b) den abgerufenen Inhalt ausschließlich für Vorführungen im privaten Bereich für nichtgewerbliche Zwecke nutzen.

c) den abgerufenen Inhalt nicht öffentlich vorführen, öffentlich zugänglich machen, außerhalb der Grenzen von Ziffer 3.3 permanent und/oder lokal speichern, senden, bearbeiten, vervielfältigen, verbreiten, vertreiben, öffentlich wiedergeben, bewerben, derartige Nutzungen unterstützen oder ihn sonst außerhalb des vertraglich bestimmten Zwecks in irgendeiner Form nutzen.

d) den abgerufenen Inhalt nur unter Beachtung des nationalen und internationalen Urheberrechts im Rahmen der durch diesen Vertrag eingeräumten Nutzungsrechte nutzen und den Inhalt nicht vervielfältigen;

e) Urheber- und Schutzrechtsvermerke für den Inhalt nicht entfernen oder verändern. Der Kunde hat den Inhalt vor jeglicher Nutzung durch Nichtberechtigte und vor sonstigem Missbrauch zu schützen.

f) Kindern oder Jugendlichen nur solche Inhalte vorführen, vorführen lassen oder in anderer Weise zugänglich machen, die für die jeweilige Altersgruppe freigegeben sind.

6.2. Der Kunde haftet gegenüber PUR für Schäden, Kosten und Aufwendungen, die durch Verstöße gegen die sich aus dem Nutzungsvertragsverhältnis zwischen PUR und dem Kunden, insbesondere der sich aus Ziffer 6. ergebenden Pflichten entstehen und stellt PUR von hierdurch entstehenden Ansprüchen Dritter frei. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Verstoß nicht zu vertreten hat. Dem Kunden obliegt der Nachweis, dass er den Verstoß nicht zu vertreten hat.

6.3. Bei Verstößen gegen die dem Kunden aus dem Nutzungsvertragsverhältnis zwischen PUR und dem Kunden obliegenden Pflichten sowie bei begründeten erheblichen Verdachtsmomenten für eine Pflichtverletzung ist PUR berechtigt, die jeweilige Leistung oder Funktionalität, von der die Verletzung ausgeht, zu sperren. Im Falle einer Pflichtverletzung des Kunden sowie bei begründeten erheblichen Verdachtsmomenten für eine Pflichtverletzung ist PUR ferner berechtigt, das

Nutzungsvertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen.

 

7. Technischer Betrieb

7.1 PUR gewährleistet eine Erreichbarkeit der betriebenen Server von 97% im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind

Zeiten, in denen die Server aufgrund technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von PUR liegen

(höherer Gewalt, Verschulden Dritter, etc.) über das Internet nicht zur erreichen ist.

7.2 PUR kann den Zugang beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität,

insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten, die Interoperabilität der Dienste oder der Datenschutz dies erfordern.

7.3 PUR wir Störungen unverzüglich im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten beseitigen.

7.4 Der Nutzer wird PUR erkennbare Störungen unverzüglich, spätestens aber innerhalb von zwei Wochen nach Kenntnis,

schriftlich oder per E-Mail anzeigen (Störungsmeldung).

 

8. Haftungsausschluss

8.1. Haftungsausschluss bei Kursverletzungen:

Jeder Nutzer ist verpflichtet einen Facharzt aufzusuchen, bevor er mit der Teilnahme an den Übungen oder Kursen beginnen. Alle beteiligten Personen/Unternehmen (Trainer, Darsteller, Teilnehmer, Produzenten oder Vertriebsunternehmen) an den Übungen, haften nicht für entstehenden Schaden an Personen, Sachgegenstände oder Vermögensgegenstände, die während der Ausübung oder Nachahmung der vorgezeigten Übungen entstehen bzw. entstanden sind.

Wir raten Ihnen, falls während der Ausübung der Kurse es Ihnen schwindlig, übel, unwohl wird oder sogar Beschwerden auftreten, das Training sofort einzustellen und einen Arzt aufzusuchen.

Für sonstige Schäden haftet PUR nur dann, wenn PUR oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von PUR oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Erfolgt eine schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich, so ist die Haftung von PUR auf solche typischen Schäden begrenzt, die für PUR zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vernünftigerweise vorhersehbar waren.

 

Haftungsausschluss für Inhalte:

PUR hat mit großer Sorgfalt die Inhalte auf den Websites erstellt. Wir gewährleisten nicht für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte. Nach § 7 Abs.1 TMG sind wir als Dienstleister für die eigene Inhalte auf der Plattform verantwortlich, jedoch sind wir nach §§ 8 bis 10 TMG nicht dafür zuständig, gespeicherte Informationen von Nutzern oder Übermittlungen der Nutzer zu überwachen, die auf eine Verletzung der Bestimmungen hinweisen. Nach den allgemeinen Gesetzen bleibt die Verpflichtung zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt wirksam, nach Erkenntnis einer konkreten Rechtsverletzung. Sobald wir diese Rechtsverletzung erkennen oder darauf aufmerksam gemacht werden, werden wir diese unverzüglich entfernen.

 

Haftungsausschluss für Links:

Unsere Plattform verweist auf externe Webseiten Dritter, da wir keinen Einfluss auf deren Inhalt haben, können wir dafür keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten ist der jeweilige Betreiber der externen Webseite verantwortlich. Die externen Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverletzungen überprüft. Eine dauerhafte Kontrolle auf Rechtsverletzung der Webseiten Dritter, kann ohne konkrete Anhaltspunkte nicht permanent durchgeführt werden. Sobald uns Rechtsverstöße der verlinkten Webseiten Bekanntwerden, werden wir diese unverzüglich entfernen.

Haftungsausschluss bei Ausfall technischer Gegebenheiten:

PUR haftet nicht für Schäden und Leistungsausfälle aufgrund technischer Gegebenheiten seitens PUR oder des Nutzers (z.B. Ausfall der Leitung oder Hardware des Nutzers), ebenso ist die Haftung aufgrund Bedienungsfehler ausgeschlossen.

 

8.2. Diese Haftungsausschlüsse gelten für vertragliche und außervertragliche Ansprüche. Die Haftung aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt unberührt.

 

9. Laufzeit und Beendigung des Nutzungsvertrages

9.1. Der Nutzungsvertrag, des "7 Tage-Testzuganges" ist absolut kostenfrei. Er endet automatisch nach den 7 Tagen nach Erstregistrierung, es ist keine Kündigung dieses "7 Tage-Testzuganges" erforderlich. Die Daten werden für einen gewissen Zeitraum vorgehalten und nach den Datenschutzrichtlinien gespeichert (siehe Punkt 11. der AGB's). Erfolgt keine Anmeldung/Registrierung in diesem Zeitraum, werden die Daten bis auf Widerruf gespeichert. Erfolg Ihr Registrierung über den Erwerb eines Bellicons, werden Ihnen automatisch weitere 21 Tage zu Ihrer Testphase als Goldmitglied gutgeschrieben.

9.2. Der Nutzungsvertrag über ein Abonnement-Paket wird in verschiedenen Festlaufzeiten von 1 Monat, 3 Monaten, 6 Monaten und 12 Monaten angeboten. Der Nutzungsvertrag über ein Abonnement-Paket verlängert sich ab einre Laufzeit von 6 Monaten automatisch um die Anzahl der gewählten Monate des Erstabschlusses, soweit er nicht mit einer Frist von 6 Wochen zum Vertragsende gekündigt wird.

9.3. Beiden Parteien bleibt das Kündigungsrecht aus wichtigem Grund vorbehalten. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

10. Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der unerlaubten Vervielfältigung (Anti-Piraterie)

10.1. Die im VoD-Portal erhältlichen Inhalte sind rechtlich geschützt, insbesondere durch Urheber- und Leistungsschutzrechte. PUR ist verpflichtet, zur Bekämpfung der unerlaubten Vervielfältigung (Piraterie) mit den Künstlern und anderen Rechteinhabern zusammenzuarbeiten.

10.2. Das unerlaubte Weitergeben von Inhalten über ein Peer-to-Peer Netzwerk, beispielsweise das unerlaubte Posting, Zugänglichmachen, Hochladen, Herunterladen oder anderweitige Vertreiben von Inhalten und/oder die Unterstützung solcher Handlungen ist ausdrücklich verboten und kann zu einer außerordentlichen Kündigung des Vertrages führen.

10.3. Besteht für PUR, insbesondere aufgrund einer Abmahnung oder Benachrichtigung durch einen Inhaber von Schutzrechten, ein hinreichender Verdacht, dass der Kunde im Rahmen der Benutzung des VoD- oder Streaming-Dienstes und/oder anderer Dienste von PUR die Rechte Dritter verletzt (z.B. rechtswidriges Angebot geschützter Inhalte im Internet in „Tauschbörsen“, p2p-Netzwerken, auf Datenträgern, Verletzung des Digital Right Managements-Systems, auch durch Entfernung von Schutzrechtshinweisen, usw.), ist PUR berechtigt, den Kunden einfach oder mehrfach zu verwarnen und jedenfalls im Wiederholungsfalle den Zugang des Kunden auch vorübergehend oder dauerhaft zu sperren. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt.

11. Datenschutz

 11.1. Personenbezogene Daten werden, sofern nicht eine separate zusätzliche Einwilligung vorliegt oder das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Telemediengesetz (TMG) oder eine andere Rechtsvorschrift es anordnet oder erlaubt, seitens PUR nur zum Zwecke der Begründung des Kundenverhältnisses, der Vertragsbegründung und -abwicklung, zu Abrechnungszwecken und zu eigenen Marketingzwecken im Zusammenhang mit dem VoD-oder Streaming-Dienst (z.B. Newsletter) erhoben, verarbeitet und genutzt. Informationen zur Nutzung der Websites können von PUR aufgezeichnet werden. Alle personenbezogenen Daten werden nach dem deutschen Datenschutzgesetz verwaltet. Für darüber hinaus gehende Nutzungen bedarf es einer separaten Einwilligung des Kunden gemäß Ziffer 10.3.

11.2. PUR darf personenbezogene Daten des Kunden zum Zwecke von Werbung, Kundenberatung oder Marktforschung in dem festgelegten Umfang nutzen, wenn der Kunde in eine solche Nutzung eingewilligt hat.

11.3. PUR behält sich vor, bei berechtigtem Interesse einen Kunden im Einzelfall abzulehnen. Zum Schutz von PUR vor Forderungsausfällen und vor Gefahren der missbräuchlichen Inanspruchnahme durch Dritte werden zu diesem Zweck Negativdaten (insbesondere negative Bonitätsdaten) in einer zentralen Datei gespeichert. PUR ist berechtigt zur Prüfung der Bonität entsprechende Auskünfte einzuholen. 

Die jeweilige Datenübermittlung erfolgt nur, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von PUR erforderlich ist und schutzwürdige Belange des Kunden nicht beeinträchtigt werden.

11.3.1. personenbezogene und nicht personenbezogene Daten
Wir verwenden personenbezogene und nicht personenbezogene Daten, die bei der Nutzung des Onlineangebotes von PUR entstehen, auf Grundlage und im Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Soweit wir Daten für einen Zweck nutzen, der nach den gesetzlichen Bestimmungen Ihr Einverständnis erfordert, werden wir Sie jeweils um Ihr ausdrückliches Einverständnis bitten. Mit dem Anlegen eines Nutzerkontos bzw. Useraccounts erklären Sie Ihr Einverständnis damit, dass wir die im Rahmen der Nutzung des Onlineangebotes www.pur-life.de entstehenden Daten für uns, unsere Services nutzen. Sie können das einmal gegebene Einverständnis jederzeit widerrufen und/oder künftigen Verwendungen Ihrer Daten widersprechen.

Im Rahmen der Nutzungsvereinbarung und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sind wir berechtigt, nicht personenbezogene Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und zur Verbesserung unserer Dienste als Nutzungsprofile und anonymisiert auszuwerten. Dies erfolgt jeweils derart, dass personenbezogene Daten nicht mit Nutzungsprofilen oder Nutzerdaten oder Pseudonymen in Verbindung gebracht werden. Eine Nutzung erfolgt jeweils nur, solange Sie nicht von Ihrem Recht Gebraucht gemacht haben, der Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Auch nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft ist PUR berechtigt, die bis dahin entstandenen Daten weiter zu nutzen.

Personenbezogene Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Ein Teil unserer Services und Onlinedienste im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft bei www.pur-life.de erfordert es, dass wir so genannte Cookies einsetzen. Cookies sind kleine Datenmengen, die Ihr Internetbrowser auf Ihrem Rechner speichert. Cookies können es ermöglichen, dass Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website gespeichert werden. In der Regel sind Web-Browser standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Den Service von PUR können Sie nur vollständig in Anspruch nehmen (z.B. automatisch einloggen..) , wenn Sie Ihren Web-Browser so eingestellt haben, dass Cookies akzeptiert werden. Sollte Ihr Browser so eingestellt sein, dass Cookies abgelehnt werden, können Sie den Service von PUR möglicherweise nicht oder nicht vollständig in Anspruch nehmen.

Sie haben das Recht, die zu Ihrer Person gespeicherten persönlichen Daten und Einstellungen Ihres Nutzerkontos bzw. User-Accounts jederzeit bei uns einzusehen und diese zu korrigieren oder zu ergänzen. Das Löschen Ihres Accounts ist aus steuerlichen vertragsrechtlichen Gründen erst nach Ablauf von 10 Jahren möglich. Ihre Daten bzw. Vertrags- und Rechnungsdaten werden aus Gründen der steuerlichen Rechenschaftslegung (steuerlichen und buchhaltungstechnischen Gründen) für 10 Jahre bei uns gespeichert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unsere Services nicht anonym und kostenlos anbieten können. Nur so sind wir in der Lage sicherzustellen, dass unsere Nutzungsbedingungen eingehalten werden und der Qualitätsstandard bei PUR aufrechterhalten werden kann.

11.3.2. Datenschutz in Verbindung mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Web-Analysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

11.3.3. Datenschutz in Verbindung mit Facebook Social PlugIns
Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an den Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden:http://developers.facebook.com/plugins .

Wenn Sie eine unserer Webseiten aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook:http://www.facebook.com/policy.php .

Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unsere Webseiten Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem "Facebook Blocker".

11.4 PUR ist berechtigt, Name (bei gewerblichen Vertragspartnern: die Firma), Anschrift sowie bei natürlichen Personen das Geburtsdatum des Kunden zum Zwecke der Bonitätsprüfung an BONIMA zu übermitteln und von dort - soweit vorhanden - zu diesem Zweck Auskünfte einzuholen. Die jeweilige Datenübermittlung erfolgt nur, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von PUR erforderlich ist und schutzwürdige Belange des Kunden nicht beeinträchtigt werden.

11.5 Cookies

Die Verwendung von Cookies erfolgt ausschließlich zur Speicherung von Informationen d.h., Bei mehrmaligem einloggen, ist das Eingeben von bestimmten Daten nicht mehr nötig. Sie dienen der Erfassung von Besucherzahlen und der Bereitstellung von individuellen, personalisierten Informationen und Inhalte, siehe Abschnitt 11.3. ffg.

 

Fragen oder Hinweise richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten der pur.AG:

pur.AG 

Viehweg 6

Herr Bastian Frank  - Email: bastian@pur-life.de 

35781 Weilburg

 

12. Widerrufsrecht

12.1. Widerrufsrecht

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung evtl. gelieferter Hardware widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Widerrufsbelehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs (oder der evtl. gelieferten Hardware) binnen der vorgenannten Frist. Der Widerruf ist zu richten an:

den Datenschutzbeauftragten der pur.AG:

pur.AG 

Viehweg 6

Herr Bastian Frank  - Email: bastian@pur-life.de 

35781 Weilburg

 

12.2. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung und/oder evtl. gelieferte Hardware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er PUR insoweit ggf. Wertersatz leisten, als er die empfangene Leistung und/oder evtl. gelieferte Hardware entgegen den Grundsätzen des bürgerlichen Rechts wie denen von Treu und Glauben oder der ungerechtfertigten Bereicherung unvereinbaren Art und Weise benutzt hat.

Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Bestellwert einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Bestellwert zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllen.

 

12.3. Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf den ausdrücklichen Wunsch des Kunden vollständig erfüllt ist, bevor der Kunde sein Widerrufsrecht ausgeübt hat. Die Ausschlussgründe des § 312 d Absatz 4 BGB bleiben unberührt.

  

13. Sonstiges

13.1. Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen PUR und dem Kunden gilt ausschließlich das für die Rechtsbeziehungen inländischer Parteien maßgebliche Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Deutschland/Weilburg.

 

13.2. Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

13.3 Soweit der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand Weilburg. PUR ist davon unabhängig berechtigt, gerichtliche Schritte gegen den Kunden auch an dessen allgemeinen Gerichtsstand einzuleiten.

Sofern PUR Ihnen eine übersetzte Version der Bedingungen vom deutschsprachigen in andere Sprachen anbietet, erfolgt diese lediglich für Ihren Komfort. Maßgeblich für das Verhältnis zu PUR soll nur die deutsche Sprachfassung sein. Falls Unstimmigkeiten oder Widersprüche zwischen der übersetzten und der Deutschen Sprachfassung entstehen, soll die deutsche Sprachfassung maßgeblich sein.

 

14. Beendigung der Mitgliedschaft

Die Bestimmungen sind solange wirksam, bis sie vom Nutzer oder PUR nach Maßgabe der nachstehenden Einzelfälle

gekündigt werden. Sofern der Kunde rechtliche Vereinbarung mit PUR beenden möchte, kann er dies durch in folgenden

Fällen:

1. durch Mitteilung an PUR, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Kündigungsfristen

2. durch eine außerordentliche Kündigung infolge dauerhafter Erkrankung und Einreichung des ärztlichen Attestes innerhalb zwei Wochen nach Diagnose.

Die Mitteilung ist in schriftlicher Form siehe Punkte 8. und 11. an PUR zu übersenden. Bitte beachten Sie die dazugehörigen gesetzlichen Fristen.

 

pur.AG

Viehweg 6

35781 Weilburg

 

Stand: 1. Mai 2013